SortSchG

Sortenschutzgesetz

Vom 11.12.1985

Neugefasst am 19.12.1997

Zuletzt geändert am 13.4.2017

Abschnitt 1
Voraussetzungen und Inhalt des Sortenschutzes
§ 1Voraussetzungen des Sortenschutzes § 2Begriffsbestimmungen § 3Unterscheidbarkeit § 4Homogenität § 5Beständigkeit § 6Neuheit § 7Sortenbezeichnung § 8Recht auf Sortenschutz § 9Nichtberechtigter Antragsteller § 10Wirkung des Sortenschutzes § 10aBeschränkung der Wirkung des Sortenschutzes § 10bErschöpfung des Sortenschutzes § 10cRuhen des Sortenschutzes § 11Rechtsnachfolge, Nutzungsrechte § 12Zwangsnutzungsrecht § 12aZwangsnutzungsrecht bei biotechnologischen Erfindungen § 13Dauer des Sortenschutzes § 14Verwendung der Sortenbezeichnung § 15Persönlicher Anwendungsbereich
Abschnitt 2
Bundessortenamt
§ 16Stellung und Aufgaben § 17Mitglieder § 18Prüfabteilungen und Widerspruchsausschüsse § 19Zusammensetzung der Prüfabteilungen § 20Zusammensetzung der Widerspruchsausschüsse
Abschnitt 3
Verfahren vor dem Bundessortenamt
§ 21Förmliches Verwaltungsverfahren § 22Sortenschutzantrag § 23Zeitrang des Sortenschutzantrags § 24Bekanntmachung des Sortenschutzantrags § 25Einwendungen § 26Prüfung § 27Säumnis § 28Sortenschutzrolle § 29Einsichtnahme § 30Änderung der Sortenbezeichnung § 31Beendigung des Sortenschutzes § 32Ermächtigung zum Erlaß von Verfahrensvorschriften § 33Gebühren und Auslagen
Abschnitt 4
Verfahren vor Gericht
§ 34Beschwerde § 35Rechtsbeschwerde § 36Anwendung des Patentgesetzes
Abschnitt 5
Rechtsverletzungen
§ 37Anspruch auf Unterlassung, Schadensersatz und Vergütung § 37aAnspruch auf Vernichtung und Rückruf § 37bAnspruch auf Auskunft § 37cVorlage- und Besichtigungsansprüche § 37dSicherung von Schadensersatzansprüchen § 37eUrteilsbekanntmachung § 37fVerjährung § 37gAnsprüche aus anderen gesetzlichen Vorschriften § 38Sortenschutzstreitsachen § 39Strafvorschriften § 40Bußgeldvorschriften § 40aVorschriften über Maßnahmen der Zollbehörde § 40bVerfahren nach der Verordnung (EU) Nr. 608/2013
Abschnitt 6
Schlußvorschriften
§ 41Übergangsvorschriften § 42(Inkrafttreten) Anlage(nicht wiedergegeben)
Abschnitt 1
Voraussetzungen und Inhalt des Sortenschutzes

§ 1

Voraussetzungen des Sortenschutzes

(1) Sortenschutz wird für eine Pflanzensorte (Sorte) erteilt, wenn sie

1. unterscheidbar,
2. homogen,
3. beständig,
4. neu und
5. durch eine eintragbare Sortenbezeichnung bezeichnet
ist.

(2) Für eine Sorte, die Gegenstand eines gemeinschaftlichen Sortenschutzes ist, wird ein Sortenschutz nach diesem Gesetz nicht erteilt.