UMV

Unionsmarkenverordnung

Verordnung (EU) 2017/1001 des Europäischen Parlaments und des Rates über die Unionsmarke

Vom 14.6.2017

[Erwägungsgründe]
(1) (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) (10) (11) (12) (13) (14) (15) (16) (17) (18) (19) (20) (21) (22) (23) (24) (25) (26) (27) (28) (29) (30) (31) (32) (33) (34) (35) (36) (37) (38) (39) (40) (41) (42) (43) (44) (45) (46) (47) (48)
Kapitel I
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
Art. 1Unionsmarke Art. 2Amt Art. 3Rechtsfähigkeit
Kapitel II
MATERIELLES MARKENRECHT
Abschnitt 1
Begriff und Erwerb der Unionsmarke
Art. 4Markenformen Art. 5Inhaber von Unionsmarken Art. 6Erwerb der Unionsmarke Art. 7Absolute Eintragungshindernisse Art. 8Relative Eintragungshindernisse
Abschnitt 2
Wirkungen der Unionsmarke
Art. 9Rechte aus der Unionsmarke Art. 10Recht auf Untersagung von Vorbereitungshandlungen im Zusammenhang mit der Benutzung der Verpackung oder anderer Kennzeichnungsmittel Art. 11Zeitpunkt, ab dem Rechte Dritten entgegengehalten werden können Art. 12Wiedergabe der Unionsmarke in einem Wörterbuch Art. 13Untersagung der Benutzung der Unionsmarke, die für einen Agenten oder Vertreter eingetragen ist Art. 14Beschränkung der Wirkungen der Unionsmarke Art. 15Erschöpfung des Rechts aus der Unionsmarke Art. 16Zwischenrecht des Inhabers einer später eingetragenen Marke als Einrede in Verletzungsverfahren Art. 17Ergänzende Anwendung des einzelstaatlichen Rechts bei Verletzung
Abschnitt 3
Benutzung der Unionsmarke
Art. 18Benutzung der Unionsmarke
Abschnitt 4
Die Unionsmarke als Gegenstand des Vermögens
Art. 19Gleichstellung der Unionsmarke mit der nationalen Marke Art. 20Rechtsübergang Art. 21Übertragung einer Agentenmarke Art. 22Dingliche Rechte Art. 23Zwangsvollstreckung Art. 24Insolvenzverfahren Art. 25Lizenz Art. 26Verfahren zur Eintragung von Lizenzen und anderen Rechten in das Register Art. 27Wirkung gegenüber Dritten Art. 28Die Anmeldung der Unionsmarke als Gegenstand des Vermögens Art. 29Verfahren zur Löschung oder Änderung der Eintragung einer Lizenz und anderer Rechte im Register
Kapitel III
DIE ANMELDUNG DER UNIONSMARKE
Abschnitt 1
Einreichung und Erfordernisse der Anmeldung
Art. 30Einreichung der Anmeldung Art. 31Erfordernisse der Anmeldung Art. 32Anmeldetag Art. 33Bezeichnung und Klassifizierung von Waren und Dienstleistungen
Abschnitt 2
Priorität
Art. 34Prioritätsrecht Art. 35Inanspruchnahme der Priorität Art. 36Wirkung des Prioritätsrechts Art. 37Wirkung einer nationalen Hinterlegung der Anmeldung
Abschnitt 3
Ausstellungspriorität
Art. 38Ausstellungspriorität
Abschnitt 4
Zeitrang einer nationalen Marke
Art. 39Inanspruchnahme des Zeitrangs einer nationalen Marke bei der Anmeldung einer Unionsmarke oder nach der Einreichung der Anmeldung Art. 40Inanspruchnahme des Zeitrangs einer nationalen Marke nach Eintragung einer Unionsmarke
Kapitel IV
EINTRAGUNGSVERFAHREN
Abschnitt 1
Prüfung der Anmeldung
Art. 41Prüfung der Anmeldungserfordernisse Art. 42Prüfung auf absolute Eintragungshindernisse
Abschnitt 2
Recherche
Art. 43Recherchenbericht
Abschnitt 3
Veröffentlichung der Anmeldung
Art. 44Veröffentlichung der Anmeldung
Abschnitt 4
Bemerkungen Dritter und Widerspruch
Art. 45Bemerkungen Dritter Art. 46Widerspruch Art. 47Prüfung des Widerspruchs Art. 48Übertragung von Befugnissen
Abschnitt 5
Zurücknahme, Einschränkung, Änderung und Teilung der Anmeldung
Art. 49Zurücknahme, Einschränkung und Änderung der Anmeldung Art. 50Teilung der Anmeldung
Abschnitt 6
Eintragung
Art. 51Eintragung
Kapitel V
DAUER, VERLÄNGERUNG, ÄNDERUNG UND TEILUNG DER UNIONSMARKE
Art. 52Dauer der Eintragung Art. 53Verlängerung Art. 54Änderung Art. 55Änderung des Namens oder der Anschrift Art. 56Teilung der Eintragung
Kapitel VI
VERZICHT, VERFALL UND NICHTIGKEIT
Abschnitt 1
Verzicht
Art. 57Verzicht
Abschnitt 2
Verfallsgründe
Art. 58Verfallsgründe
Abschnitt 3
Nichtigkeitsgründe
Art. 59Absolute Nichtigkeitsgründe Art. 60Relative Nichtigkeitsgründe Art. 61Verwirkung durch Duldung
Abschnitt 4
Wirkungen des Verfalls und der Nichtigkeit
Art. 62Wirkungen des Verfalls und der Nichtigkeit
Abschnitt 5
Verfahren zur Erklärung des Verfalls oder der Nichtigkeit vor dem Amt
Art. 63Antrag auf Erklärung des Verfalls oder der Nichtigkeit Art. 64Prüfung des Antrags Art. 65Übertragung von Befugnissen
Kapitel VII
BESCHWERDEVERFAHREN
Art. 66Beschwerdefähige Entscheidungen Art. 67Beschwerdeberechtigte und Verfahrensbeteiligte Art. 68Frist und Form Art. 69Abhilfe in einseitigen Verfahren Art. 70Prüfung der Beschwerde Art. 71Entscheidung über die Beschwerde Art. 72Klage beim Gerichtshof Art. 73Übertragung von Befugnissen
Kapitel VIII
SPEZIFISCHE BESTIMMUNGEN ÜBER UNIONSKOLLEKTIVMARKEN UND UNIONSGEWÄHRLEISTUNGSMARKEN
Abschnitt 1
Unionskollektivmarken
Art. 74Unionskollektivmarken Art. 75Satzung der Unionskollektivmarke Art. 76Zurückweisung der Anmeldung Art. 77Bemerkungen Dritter Art. 78Benutzung der Marke Art. 79Änderung der Satzung der Unionskollektivmarke Art. 80Erhebung der Verletzungsklage Art. 81Verfallsgründe Art. 82Nichtigkeitsgründe
Abschnitt 2
Unionsgewährleistungsmarken
Art. 83Unionsgewährleistungsmarken Art. 84Satzung der Unionsgewährleistungsmarke Art. 85Zurückweisung der Anmeldung Art. 86Bemerkungen Dritter Art. 87Benutzung der Unionsgewährleistungsmarke Art. 88Änderung der Satzung der Unionsgewährleistungsmarke Art. 89Rechtsübergang Art. 90Erhebung der Verletzungsklage Art. 91Verfallsgründe Art. 92Nichtigkeitsgründe Art. 93Umwandlung
Kapitel IX
VERFAHRENSVORSCHRIFTEN
Abschnitt 1
Allgemeine Vorschriften
Art. 94Entscheidungen und Mitteilungen des Amtes Art. 95Ermittlung des Sachverhalts von Amts wegen Art. 96Mündliche Verhandlung Art. 97Beweisaufnahme Art. 98Zustellung Art. 99Mitteilung eines Rechtsverlusts Art. 100Mitteilungen an das Amt Art. 101Fristen Art. 102Berichtigung von Fehlern und offensichtlichen Versehen Art. 103Löschung oder Widerruf Art. 104Wiedereinsetzung in den vorigen Stand Art. 105Weiterbehandlung Art. 106Unterbrechung des Verfahrens Art. 107Heranziehung allgemeiner Grundsätze Art. 108Beendigung von Zahlungsverpflichtungen
Abschnitt 2
Kosten
Art. 109Kostenverteilung Art. 110Vollstreckung der Entscheidungen, die Kosten festsetzen
Abschnitt 3
Unterrichtung der Öffentlichkeit und der Behörden der Mitgliedstaaten
Art. 111Register der Unionsmarken Art. 112Datenbank Art. 113Online-Zugang zu Entscheidungen Art. 114Akteneinsicht Art. 115Aufbewahrung der Akten Art. 116Regelmäßig erscheinende Veröffentlichungen Art. 117Amtshilfe Art. 118Austausch von Veröffentlichungen
Abschnitt 4
Vertretung
Art. 119Allgemeine Grundsätze der Vertretung Art. 120Zugelassene Vertreter Art. 121Übertragung von Befugnissen
Kapitel X
ZUSTÄNDIGKEIT UND VERFAHREN FÜR KLAGEN, DIE UNIONSMARKEN BETREFFEN
Abschnitt 1
Anwendung der Unionsvorschriften über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen
Art. 122Anwendung der Unionsvorschriften über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen
Abschnitt 2
Streitigkeiten über die Verletzung und Rechtsgültigkeit der Unionsmarken
Art. 123Unionsmarkengerichte Art. 124Zuständigkeit für Klagen betreffend Verletzung und Rechtsgültigkeit Art. 125Internationale Zuständigkeit Art. 126Reichweite der Zuständigkeit Art. 127Vermutung der Rechtsgültigkeit; Einreden Art. 128Widerklage Art. 129Anwendbares Recht Art. 130Sanktionen Art. 131Einstweilige Maßnahmen einschließlich Sicherungsmaßnahmen Art. 132Besondere Vorschriften über im Zusammenhang stehende Verfahren Art. 133Zuständigkeit der Unionsmarkengerichte zweiter Instanz; weitere Rechtsmittel
Abschnitt 3
Sonstige Streitigkeiten über Unionsmarken
Art. 134Ergänzende Vorschriften über die Zuständigkeit der nationalen Gerichte, die keine Unionsmarkengerichte sind Art. 135Bindung des nationalen Gerichts
Kapitel XI
AUSWIRKUNGEN AUF DAS RECHT DER MITGLIEDSTAATEN
Abschnitt 1
Zivilrechtliche Klagen aufgrund mehrerer Marken
Art. 136Gleichzeitige und aufeinander folgende Klagen aus Unionsmarken und aus nationalen Marken
Abschnitt 2
Anwendung des einzelstaatlichen Rechts zum Zweck der Untersagung der Benutzung von Unionsmarken
Art. 137Untersagung der Benutzung von Unionsmarken Art. 138Ältere Rechte von örtlicher Bedeutung
Abschnitt 3
Umwandlung in eine Anmeldung für eine nationale marke
Art. 139Antrag auf Einleitung des nationalen Verfahrens Art. 140Einreichung, Veröffentlichung und Übermittlung des Umwandlungsantrags Art. 141Formvorschriften für die Umwandlung
Kapitel XII
DAS AMT
Abschnitt 1
Allgemeine Bestimmungen
Art. 142Rechtsstellung Art. 143Personal Art. 144Vorrechte und Immunitäten Art. 145Haftung Art. 146Sprachen Art. 147Veröffentlichung, Eintragung Art. 148Übersetzungen Art. 149Transparenz Art. 150Sicherheitsvorschriften für den Schutz von Verschlusssachen und nicht als Verschlusssache eingestuften sensiblen Informationen
Abschnitt 2
Aufgaben des Amtes und Zusammenarbeit zwecks besserer Abstimmung
Art. 151Aufgaben des Amtes Art. 152Zusammenarbeit zwecks besserer Abstimmung von Verfahren und Instrumentarien
Abschnitt 3
Verwaltungsrat
Art. 153Aufgaben des Verwaltungsrats Art. 154Zusammensetzung des Verwaltungsrats Art. 155Vorsitzender des Verwaltungsrats Art. 156Sitzungen
Abschnitt 4
Exekutivdirektor
Art. 157Aufgaben des Exekutivdirektors Art. 158Ernennung, Verlängerung der Amtszeit und Entfernung aus dem Amt
Abschnitt 5
Durchführung der Verfahren
Art. 159Zuständigkeit Art. 160Prüfer Art. 161Widerspruchsabteilungen Art. 162Registerabteilung Art. 163Nichtigkeitsabteilungen Art. 164Allgemeine Zuständigkeit Art. 165Beschwerdekammern Art. 166Unabhängigkeit der Mitglieder der Beschwerdekammern Art. 167Präsidium der Beschwerdekammern und Große Kammer Art. 168Übertragung von Befugnissen Art. 169Ausschließung und Ablehnung Art. 170Mediationszentrum
Abschnitt 6
Haushalt und Finanzkontrolle
Art. 171Haushaltsausschuss Art. 172Haushalt Art. 173Feststellung des Haushaltsplans Art. 174Rechnungsprüfung und Kontrolle Art. 175Betrugsbekämpfung Art. 176Rechnungsprüfung Art. 177Finanzvorschriften Art. 178Gebühren und Entgelte und Fälligkeit Art. 179Zahlung der Gebühren und Entgelte Art. 180Maßgebender Zahlungstag Art. 181Unzureichende Zahlungen und Erstattung geringfügiger Beträge
Kapitel XIII
INTERNATIONALE REGISTRIERUNG VON MARKEN
Abschnitt 1
Allgemeine Bestimmungen
Art. 182Anwendung der Bestimmungen
Abschnitt 2
Internationale Registrierung vauf der grundlage einer Anmeldung einer Unionsmarke oder einer Unionsmarke
Art. 183Einreichung einer internationalen Anmeldung Art. 184Form und Inhalt der internationalen Anmeldung Art. 185Eintragung in die Akte und in das Register Art. 186Mitteilung der Nichtigkeit der Basisanmeldung oder Basiseintragung Art. 187Antrag auf territoriale Ausdehnung des Schutzes im Anschluss an die internationale Registrierung Art. 188Internationale Gebühren
Abschnitt 3
Internationale Registrierungen, in denen die Union benannt ist
Art. 189Wirkung internationaler Registrierungen, in denen die Union benannt ist Art. 190Veröffentlichung Art. 191Beanspruchung des Zeitrangs in einer internationalen Anmeldung Art. 192Beantragte Inanspruchnahme des Zeitrangs beim Amt Art. 193Bezeichnung von Waren und Dienstleistungen und Prüfung auf absolute Eintragungshindernisse Art. 194Kollektiv- und Gewährleistungsmarken Art. 195Recherche Art. 196Widerspruch Art. 197Ersatz einer Unionsmarke durch eine internationale Registrierung Art. 198Nichtigerklärung der Wirkung einer internationalen Registrierung Art. 199Rechtswirkung der Eintragung eines Rechtsübergangs Art. 200Rechtswirkung der Eintragung von Lizenzen und anderen Rechten Art. 201Prüfung von Anträgen auf Eintragung eines Rechtsübergangs, einer Lizenz oder einer Einschränkung des Verfügungsrechts des Inhabers Art. 202Umwandlung einer im Wege einer internationalen Registrierung erfolgten Benennung der Union in eine nationale Markenanmeldung oder in eine Benennung von Mitgliedstaaten Art. 203Benutzung einer Marke, die Gegenstand einer internationalen Registrierung ist Art. 204Umwandlung Art. 205Kommunikation mit dem Internationalen Büro Art. 206Sprachenregelung
Kapitel XIV
SCHLUSSBESTIMMUNGEN
Art. 207Ausschussverfahren Art. 208Ausübung der Befugnisübertragung Art. 209Bestimmungen über die Erweiterung der Union Art. 210Bewertung und Überprüfung Art. 211Aufhebung Art. 212Inkrafttreten
[Erwägungsgründe]

(1)

1Die Verordnung (EG) Nr. 207/2009 des Rates ist mehrfach und in wesentlichen Punkten geändert worden. 2Aus Gründen der Übersichtlichkeit und Klarheit empfiehlt es sich, diese Verordnung zu kodifizieren.