EuGVVO

Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung

Verordnung (EU) Nr. 1215/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen

Vom 12.12.2012

[Erwägungsgründe]
(1) (2) (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) (10) (11) (12) (13) (14) (15) (16) (17) (18) (19) (20) (21) (22) (23) (24) (25) (26) (27) (28) (29) (30) (31) (32) (33) (34) (35) (36) (37) (38) (39) (40) (41)
Kapitel I
ANWENDUNGSBEREICH UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN
Art. 1 Art. 2 Art. 3
Kapitel II
ZUSTÄNDIGKEIT
Abschnitt 1
Allgemeine Bestimmungen
Art. 4 Art. 5 Art. 6
Abschnitt 2
Besondere Zuständigkeiten
Art. 7 Art. 8 Art. 9
Abschnitt 3
Zuständigkeit für Versicherungssachen
Art. 10 Art. 11 Art. 12 Art. 13 Art. 14 Art. 15 Art. 16
Abschnitt 4
Zuständigkeit bei Verbrauchersachen
Art. 17 Art. 18 Art. 19
Abschnitt 5
Zuständigkeit für individuelle Arbeitsverträge
Art. 20 Art. 21 Art. 22 Art. 23
Abschnitt 6
Ausschließliche Zuständigkeiten
Art. 24
Abschnitt 7
Vereinbarung über die Zuständigkeit
Art. 25 Art. 26
Abschnitt 8
Prüfung der Zuständigkeit und der Zulässigkeit des Verfahrens
Art. 27 Art. 28
Abschnitt 9
Anhängigkeit und im Zusammenhang stehende Verfahren
Art. 29 Art. 30 Art. 31 Art. 32 Art. 33 Art. 34
Abschnitt 10
Einstweilige Maßnahmen einschließlich Sicherungsmaßnahmen
Art. 35
Kapitel III
ANERKENNUNG UND VOLLSTRECKUNG
Abschnitt 1
Anerkennung
Art. 36 Art. 37 Art. 38
Abschnitt 2
Vollstreckung
Art. 39 Art. 40 Art. 41 Art. 42 Art. 43 Art. 44
Abschnitt 3
Versagung der Anerkennung und Vollstreckung
Art. 45
Unterabschnitt 2
Versagung der Vollstreckung
Art. 46 Art. 47 Art. 48 Art. 49 Art. 50 Art. 51
Abschnitt 4
Gemeinsame Vorschriften
Art. 52 Art. 53 Art. 54 Art. 55 Art. 56 Art. 57
Kapitel IV
ÖFFENTLICHE URKUNDEN UND GERICHTLICHE VERGLEICHE
Art. 58 Art. 59 Art. 60
Kapitel V
ALLGEMEINE VORSCHRIFTEN
Art. 61 Art. 62 Art. 63 Art. 64 Art. 65
Kapitel VI
ÜBERGANGSVORSCHRIFTEN
Art. 66
Kapitel VII
VERHÄLTNIS ZU ANDEREN RECHTSINSTRUMENTEN
Art. 67 Art. 68 Art. 69 Art. 70 Art. 71 Art. 72 Art. 73
Kapitel VIII
SCHLUSSVORSCHRIFTEN
Art. 74 Art. 75 Art. 76 Art. 77 Art. 78 Art. 79 Art. 80 Art. 81
[Erwägungsgründe]

(1)

1Am 21. April 2009 hat die Kommission einen Bericht über die Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates vom 22. Dezember 2000 über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen angenommen. 2Dem Bericht zufolge herrscht allgemein Zufriedenheit mit der Funktionsweise der genannten Verordnung, doch könnten die Anwendung bestimmter Vorschriften, der freie Verkehr gerichtlicher Entscheidungen sowie der Zugang zum Recht noch weiter verbessert werden. 3Da einige weitere Änderungen erfolgen sollen, sollte die genannte Verordnung aus Gründen der Klarheit neu gefasst werden.